Jetzt in der Stadt,
statt im Museum!

Oldenburg bekommt ein neues Stadtmuseum! Während der Bauzeit nutzen wir das gesamte Stadtgebiet für unsere Veranstaltungen, Projekte und Ausstellungen.

Aktuelles
vom Umbau

Unser Neubau eröffnet in

Tagen
Std
Min
Sek

Das neue Stadtmuseum ist nicht nur um ein anspruchsvolles Bauprojekt. Es beinhaltet auch die Entwicklung einer neuen stadtgeschichtlichen Dauerausstellung, die Sanierung und Neukonzeption der historischen Villen und viele weitere Prozesse. Es geht um eine grundlegende Neuausrichtung. Das Ziel ist es, als Stadtmuseum der Gegenwart relevant für die Stadtgesellschaft zu sein. An dieser Stelle wollen wir euch über alle wichtigen Meilensteine des Neu- und Umbaus informieren und euch einen Blick hinter die Kulissen dieses Baus geben.

Unser Weg
zum neuen SMO

Begleite uns auf dem Weg zum neuen Stadtmuseum! In kurzen Filmen zeigen wir dir spannende Phasen des Bauprozesses, mehr über unsere Vision vom SMO und unser neues Interviewformat, bei dem auch du zu Wort kommen kannst...

 

 

Magazin

In unserem SMO-Magazin berichten wir ein- bis zweimal jährlich über unseren Weg zum neuen Stadtmuseum. Du erfährst darin mehr über die Ideen und Hintergründe unserer Arbeit, lernst die Mitarbeiter:innen des Hauses kennen und entdeckst, was dich in Zukunft im neuen SMO erwartet. Unser Magazin erhälst du bei der Tourst-Info am Lappan, im PFL und im CORE oder, du lässt dir die Ausgaben ganz bequem von uns nach Hause schicken. Schreib uns dafür eine E-Mail. Die dritte Ausgabe zum Thema "Bauen" ist im März 2024 erschienen.

 

Podcast

Oldenburg ist voller Geschichten, die erzählt werden wollen. Geschichten von Menschen, die im Laufe ihres Lebens ganz eigene Sichtweisen darauf entwickelt haben, was die Stadt ausmacht und durch ihre persönliche Geschichte auch die Stadtgeschichte mit geprägt haben. Diesen widmet sich die zweite Staffel unseres Podcasts „Museum findet Stadt“. Darin erzählen Oldenburger:innen ihre Geschichte. Moderiert werden die Folgen von Audiokünstler Christian Gude und der Slam-Poetin und Kabarettistin Annika Blanke.

 

Entdecke
unsere Orte

Die Stadtausstellung im öffentlichen Raum begleitet uns und unsere Arbeit über die Dauer der gesamten Schließzeit bis zur Eröffnung des neuen Stadtmuseums. Die Ausstellung macht auf kleinere und größere historische Begebenheiten und die versteckten Geschichten hinter Gebäuden, Plätzen oder Personen aufmerksam. Die Stadt ist dabei unser voll möbliertes Stadtmuseum mit Exponaten im Maßstab eins zu eins.

Wir freuen uns auf deine Hinweise und Informationen, genauso wie auf Objekte und Geschichten aus deinem Stadtteil.

Kommende
Events

Exkursion

Zu Fuß über den Gertrudenkirchhof

Mit dem Bau des Mausoleums auf dem Gertrudenkirchhof begann in Oldenburg der Klassizismus. Gästeführer Manfred Pohl führt Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den als Landschaftsgarten gestalteten Kirchhof, auf dem zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur ihre letzte Ruhestätte fanden. Viele Grabsteine spiegeln ein Stück oldenburgische Geschichte und das handwerkliche Können unterschiedlicher Stilepochen wieder. Und auch die besonderen Fresken in der Gertrudenkapelle, sowie das Leben ihrer Namensgeberin, der heiligen Gertrud, bieten spannenden Stoff für diesen zweistündigen Spaziergang.

Kosten pro Person: 13,20 Euro inklusive Servicegebühr

Tickets bei der Touristinfo oder hier »

Was?
Exkursion
Wann?
Wo?

Treffpunkt: Gertrudenkapelle

Exkursion

Kunst rund um den Stadtkern

Meistens nehmen wir sie auf unseren alltäglichen Wegen kaum wahr: Kunstwerke im öffentlichen Raum. In der Oldenburger Innenstadt sind sie zahlreich zu finden. Nehmt euch Zeit, um sie gemeinsam mit Kunstvermittlerin Geraldine Dudek zu entdecken. Bei einem Spaziergang erfahrt ihr mehr über ihre Entstehungsgeschichte und darüber, wie Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken das Stadtbild geprägt haben.

Kosten pro Person: 9,90 Euro inklusive Servicegebühr

Tickets bei der Touristinfo oder hier » 

Was?
Exkursion
Wann?
Wo?

Treffpunkt: Eingang des Horst-Janssen-Museums

"Mann im Matsch" von Thomas Schütte auf dem Gelände der LzO aus der Sammlung "Kunst im Norden". © Gerlinde Domininghaus
"Mann im Matsch" von Thomas Schütte auf dem Gelände der LzO aus der Sammlung "Kunst im Norden". © Gerlinde Domininghaus
Exkursion

Vom Museum zum Hafen – Auf den Spuren der Kunst

Mal bunt, mal rostig, mal aus Stein, mal aus Stahl. Auf der Hafenpromenade befinden sich – manchmal gut versteckt – viele Kunstwerke. Bei diesem Spaziergang zeigt euch Kunstvermittlerin Geraldine Dudek die Vielfältigkeit der Arbeiten und berichtet Wissenswertes zu ihrer Entstehung.

Kosten pro Person: 9,90 Euro

Tickets bei der Touristinfo oder hier » 

Was?
Exkursion
Wann?
Wo?

Treffpunkt: Eingang des Horst-Janssen-Museums

Telefonführung

Theodor Francksens Villen: Zwischen Wohnen und Ausstellen

Vor allem zwischen 1908 und 1910 ließ Theodor Francksen nach und nach die Räumlichkeiten der beiden Villen neu gestalten. Die Bremer Firma Wellermann & Frölich war dabei häufig als Gestalter engagiert. Nach seinem Tod bis zur Schließung des Museums im Frühjahr 2021 haben sich die Räumlichkeiten durchaus verändert. Die anstehende Sanierung der Villen und die damit verbundenen restauratorischen Untersuchungen helfen dabei den ursprünglichen Charakter aufzuspüren.
Entdecke gemeinsam mit der Kunst- und Kulturvermittlerin Geraldine Dudek das große Ganze sowie die Details und erfahren mehr über die Absichten des Stifters.

Kosten: 6 Euro per Rechnung

mit Anmeldung bis 12. Juli 2024 telefonisch unter 0441-235 2887 oder per Mail an museumsvermittlung(at)stadt-oldenburg.de

Was?
Telefonführung
Wann?
Wo?

telefonisch

Weißer Salon, Detail, Villa Francksen © Gerlinde Domininghaus
Weißer Salon, Detail, Villa Francksen © Gerlinde Domininghaus

SMO Projektraum

Im Rahmen der Schließzeitkampagne „Museum findet Stadt“ bespielt das Stadtmuseum verschiedene Orte in der Stadt. In leer stehenden Ladengeschäften in der Innenstadt konntest du bereits vier Projekträume besuchen und dich über viele Themen rund um das Neue Stadtmuseum und die Arbeit in den Stadtteilen informieren. Momentan planen wir den fünften, den wir Anfang 2025 eröffnen werden. Weitere Infos findest du dann hier.

Pop-up-Ausstellungen

Die Geschichte Oldenburgs ist eng mit den Orten verknüpft, an denen sie stattgefunden hat und an denen oft noch letzte Spuren von ihr erzählen. Mit den Pop-up-Ausstellungen bringen wir das Museum an die Orte des historischen Geschehens und zeigen, was sie damals und heute besonders macht. 

Sag uns Hallo!

Schreib’ uns gerne eine Mail.
Wir freuen uns über jede Nachricht!

Du erreichst uns über das Kontaktformular oder unter:

Telefon: +49 (0)441 235-2881
Telefax: +49 (0)441 235-3145

stadtmuseum@stadt-oldenburg.de

 

Du willst mehr Infos, Ankündigungen und Neuigkeiten?
Dann abonniere unseren Newsletter!

Step